Fräsen Lasern Impressum


Plattenzuschnitt von Siebdruckplatten, Multiplexplatten

Die Allzweckwaffe für Ihren Plattenzuschnitt - Siebdruckplatten, Multiplexplatten - das perfekte Baufurniersperrholz

Siebdruckplatten sind Multiplexplatten aus Birkenholz, die meist durch eine Phenolharz Beschichtung und dazu auch noch durch die Verleimung BFU100 wasserfest versiegelt werden. Natürlich kann je nach Anbieter, die Beschichtung auch ganz anders erfolgen. Aber dadurch entstehen Siebdruckplatten, die absolut stark und dick sind und die sogar bei Fahrzeugen zum Einsatz kommen. Nach dem Plattenzuschnitt werden in aller Regel auch noch die Schnittkanten versiegelt oder aber der Nutzer kann dies selbst mit einem Sperranstrich tun. Bei Siebdruckplatten ist es so, dass immer eine Seite mit einem Siebmuster ausgestattet wird, daher auch der Name. Das Muster sorgt dafür, dass die Platte rutschfest ist. Die andere Seite ist eine glatte Seite mit Filmbeschichtung. Es gibt recht viele unterschiedliche Eigenschaften von den Siebdruckplatten, was das Material besonders interessant macht. Siebdruckplatten sind in aller Regel wetterbeständig und eignen sich als verleimtes Baufurniersperrholz.

Herstellung von Siebdruckplatten, Multiplexplatten

Die Siebdruckplatte wird mit Phenolharz beschichtet und bietet genau deshalb eine wasserfeste Verleimung, die auch als Water Boiled Proof bekannt ist. Man kann die Siebdruckplatte aus Nadelhölzern und Birke herstellen, aber nur die Birke als Material ist am besten geeignet und steht für hohe Qualität. Wie schon einmal vermerkt, wird bei der Verleimung ein Muster auf die Platte gebracht und das durch bestimmte Siebe. So entsteht die raue Seite, die rutschfest und rau ist und die im PKW Anhänger zum Einsatz kommt, ebenso auch in LKW Böden. Da Siebdruckplatten wasserfest sind, kann man sie perfekt für sich nutzen. Dazu kann man nicht nur fertigen Platten kaufen, sondern auch den Zuschnitt. Diesen kann man online bestellen und bequem anliefern lassen.

Eigenschaften einer Siebdruckplatte

Siebdruckplatten bieten gute Eigenschaften, man kauft gute Qualität, eine Seite rau, eine Seite glatt und kann diese Platte für viele Dinge nutzen. Die Siebdruckplattenstärke ist beeindruckend, aber nur dann, wenn man auf das Material Birke setzt. Man sollte keinen günstigen Platten aus anderen Materialien nutzen, denn diese halten nicht, was sie versprechen. Meist haben die günstigen Platten weniger Schichten und das ist keine gute Verarbeitung.

Der Anwendungsbereich von Siebdruckplatten aus Birke, ist sehr groß. Beim Bootsbau kommt die Siebdruckplatte zum Einsatz, ebenso bei Arbeitstischen und Schränken, oder aber auch bei Regalen und der Wand- oder Deckenverkleidung. Und vor allem im Fahrzeugbau- und Maschinenbau wird man oft auf die Siebdruckplatte treffen. Die Siebdruckplatte setzt sich aus mindestens drei Schichten zusammen, welche verleimt und gepresst werden, das alles mit großem Druck und enormer Hitze. Interessant ist der Fakt, dass die Anzahl der gepressten Furniere immer ungerade ist. Dies ist wichtig, denn die Maserung der Außenlagen muss stets gleich sein. Nur so kann Stabilität und Festigkeit und vor allem die beste Qualität gewährleistet werden.

Beim Kauf muss man immer darauf achten, dass der Leim wichtig ist, der verwendet wird, denn somit ist ein Siebdruckplatte entweder wasserfest oder aber nicht. Auch ist eine gute Siebdruckplatte immer schalldämmend und wird nicht zuletzt auch gerne als Dämmstoff eingesetzt. Man sieht, wer auf die beste Qualität setzt, hat auch nur das Beste zu erwarten und kann sich auf gute Siebdruckplatten verlassen, wofür man sie auch verwenden möchte.


Bildergaleriecopyright @ schnitt-stellen.de 2011-2016 - schnitt-stellen.de - Linkpartner: noch frei :)