Fräsen Lasern Impressum


Wellpappe Down-Warp online günstig geschnitten

Von Wellpappe, Down-Warp bis hin zur Twist-Warp und S-Warp

Wellpappe ist in der Verpackungsindustrie ein sehr gesehenes Material. Es handelt sich bei Wellpappe um ein Zellstoffprodukt, welches recht leicht ist, aber doch auch stabil erscheint.
Wellpappe ist weit verbreitet und wird auf der ganzen Welt als Verpackungsmaterial eingesetzt. Der Hauptbestandteil der Wellpappe ist Papier, e können bis zu 7 Papierbahnen eingesetzt werden, um Wellpappe zu erstellen. Schon im Jahre 1856 wurde die Wellpappe als gewelltes Papier patentiert. Damals nahm man die Wellpappe um hohe Hüte zu stabilisieren. Seit dem Jahre 1871 kam das gewellte Papier auch für Verpackungszwecke zum Einsatz, damals wurden Flaschen damit verpackt und das Patent erhielt Albert Jones.

Oliver Long erfand damals die richtige Wellpappe, weil er die Entwicklung von Jones noch zusätzlich mit einer geriffelten Papierbahn, für die er das Patent hatte, verklebte. 1874 erhielt Long auch das US Patent für diese Erfindung. Im Jahre 1882 erhielt Thompson für seine doppelseitige, einwellige Wellpappe ein Patent in den USA. Mittlerweile ist die Konkurrenz groß geworden, die Erfindungen immer besser und man bekommt wunderbare Wellpappe. Heute ist es so, dass sich die Krümmung der Wellpappe nach Formen einteilen lässt:
  1. Up-Warp: 2 oder 4 Kanten der Bögen wellen sich und formen den Bogen in Richtung U.
  2. Side to Side Warp: Hier verläuft die Krümmung quer und hat die Form wegen unterschiedlicher Feuchten der Deckenbahnen.
  3. Down-Warp: Bei dieser Variante sieht die Pappe mehr aus wie ein Hügel, denn die Kanten fallen nach unten ab.
  4. Twist-Warp: Hier hat die Pappe mehr die Form eines Korkenziehers, welches wohl durch Lagerung und wechselseitigem Wenden von anderen Papp-Paketen hervorgerufen wird.
  5. S-Warp: Bei dieser Form erkennt man die Ausrichtung gegen die Maschinenlaufrichtung, wahrscheinlich durch Feucht-Unterschiede der Deckenbahnen.
    1. Wellpappe ist heute nicht mehr wegzudenken, sie hat ein gutes Einsatzgebiet und kann auch recycelt werden, wenn man sie nicht mehr braucht.


Bildergaleriecopyright @ schnitt-stellen.de 2011-2016 - schnitt-stellen.de - Linkpartner: noch frei :)